Das Buch

Kenetibe und das Geheimnis des Regenbogens

Sabino wächst auf einem Bauernhof in Graubünden auf und begibt sich gern auf die Wiesen und Felder, um nach Versteinerungen zu suchen – seinem großen Hobby.

Eines Tages, als er von der Schule nach Hause schlendert, entdeckt er auf einem Acker ein seltsames Tierchen. Als er es näher betrachtet, taucht plötzlich aus dem Nichts ein Junge auf, der sich als Kenetibe vorstellt. Als der verwunderte Sabino ihn nach seiner Herkunft fragt, erzählt der Junge ihm, dass er vom Planeten Litemia kommt und für einige Zeit auf der Erde bleiben will, um das Leben der Menschen zu studieren. Sabino nimmt den Jungen mit nach Hause. Seine Familie findet ihn sympathisch und er darf bleiben.

Mit Kenetibe erlebt Sabino fortan lustige und spannende Abenteuer.